Fragen & Antworten

Salute Freunde,
wer zum ersten Mal eine Kanutour unternimmt, hat sicher die eine oder andere Frage.
Gerne geben wir Dir im Vorfeld wichtiges Wissen zum Paddeln weiter.
Die wichtigsten Fragen und Antworten haben wir hier für Dich zusammengefasst. (PDF Download)

Antworten

Was sind Kajaks bzw. Kanadier?

Kajaks haben den Ursprung bei den Bewohnern Grönlands, den Inuit. In einem Kajak sitzt Du in einer Sitzschale unterhalb der Wasserlinie und paddelst mit einem Doppelpaddel. Unsere angebotenen Kajaks sind absolut anfängertauglich, wir verfügen über 1er und 2er Kajaks.
Kanadier sind die Kanus, die die Indianer und Pelzhändler Nordamerikas benutzt haben. Beim Kanadier sitzt Du auf einer Sitzbank ca. 20 cm oberhalb der Wasserlinie. Hier wird mit einem Steckpaddel gepaddelt. Wir verfügen über 2er, 3er, 4er und einem 10er. Sie bieten mehr Stauraum für Gepäck.

Kann man als Anfänger Kanu fahren und die Touren bewältigen?

Ein klares Ja.
Die Altmühl ist, als einer der langsamsten Flüsse Bayerns, für Anfänger und Familien mit Kindern hervorragend geeignet. Die Fahrt mit einem Kanu ist sehr einfach, Du benötigst keine Vorkenntnisse. Des Weiteren erhaltet Ihr eine Einweisung ins Paddel 1x1, bevor es ins Wasser geht. Auch wenig sportliche Personen schaffen die Touren leicht.

Wer muss eine Schwimmweste tragen?

Kinder bis einschließlich 12 Jahren, darum werden wir Dich nach dem Gewicht (Schwimmwesten sind nach Gewicht ausgelegt) fragen. Erwachsenen empfehlen wir, wenn sie unsicher schwimmen oder nicht schwimmen können, ebenfalls eine Schwimmweste zu tragen. Selbstverständlich kannst Du Dich auch als guter Schwimmer oder Schwimmerin für eine Schwimmweste entscheiden.

Ab welchem Alter können Kinder mitfahren?

Da die Altmühl einer der langsamsten Flüsse Bayerns ist, ist eine Kanutour für Jung und Alt gleichermaßen geeignet. Aus Sicherheitsgründen dürfen Säuglinge bei uns nicht mit an Bord. Schwimmwesten haben wir für Kinder ab 5 Kilo vorrätig.

Was ist beim Paddeln zu beachten?

  • Naturschutz – bitte beachte die Sperrgebiete und Befahrungszeitfenster
  • Schilf-/Altwasser-/Nebenarme und Uferzonen dürfen nicht befahren werden!(Wichtig! Das sind empfindliche Regenerationszonen. Hier keimt, nistet und laicht es!)
  • Meide seichte Kiesbereiche, möglichst im Hauptwasser fahren
    (Fahren auf zu geringen Wasserstand kann Tiere und Pflanzen unbemerkt beschädigen)
  • Bitte entnehme keine Pflanzen aus den Gewässern. Die anderen wollen sie auch noch sehen!
  • Rasten und Zelten nur an den vorgesehenen Plätzen
  • Lagerfeuer anschüren ist auch nur an den offiziellen Plätzen erlaubt
  • Bitte schleif die Boote nicht am Boden (beim Ein- oder Aussetzen oder beim Umtragen eines Wehr‘s)
  • Setzt Dich nicht ins Boot, wenn es nicht im Wasser ist, dadurch entstehen Schäden am Rumpf
  • Umweltschutz:
  • Schmeiß keinen Abfall oder Unrat in die Natur.
  • Denk bei der Anreise an die Umwelt. Nutze die öffentlichen Verkehrsmittel oder bilde Fahrgemeinschaften. Stelle Dein Fahrzeug bitte nur an öffentlichen Parkplätzen ab.
  • Toiletten an Ein/Um- und Ausstiegstellen benutzen
  • Melde uns Umweltverschmutzungen!
  • Alkohol ist während der Fahrt nicht gestattet
  • Verhaltet euch leise und anständig. Denkt drann dass ihr den Fluss mit vielen teilt: Anwohner, Angler, Paddlerkollegen, Fische, Vögel, Wildtiere, ....

Soll/Muss ich reservieren?

Ja, sollte man. Natürlich bist Du mit einer Buchung immer auf der sicheren Seite. Beachte aber bitte folgendes, dass der Buchungswunsch erst nach unserer Bestätigung zu Deiner festen Reservierung wird. Wir sind mittlerweile so gut aufgestellt, dass unsere Kunden auch ohne Reservierung vor Ort, evtl. mit Wartezeit, Boote ausleihen können, aber eine Garantie darauf können wir nicht geben.

Was gehört zu einer Reservierung?

Es gehören zur Reservierung folgende Angaben:

  • Tourdatum
  • Startzeit
  • Wieviele Personen (incl. aller Kinder)
  • Welche Boote
  • Name
  • Mobilfonnummer

Bis wann sollte ich buchen?

Am Besten so früh wie möglich.
Hochsaison ist im Juli/August und hier sind oftmals die Samstage lange im Voraus ausgebucht. Schwierig werden auch Brückentage und natürlich die Ferienzeit generell.
Falls Du Bedenken bezüglich des Wetters hast, lange im Voraus zu buchen, kannst Du bei Schlechtwetter jederzeit kostenlos stornieren (siehe Punkt Schlechtwettervorhersage)

Kann ich meinen Hund mitnehmen?

Wir sind sehr tierlieb und sicher kannst Du Deinen Hund kostenlos mitnehmen. Eine Bitte jedoch. Passt bitte auf, dass Dein Hund keine Tiere aufscheucht oder jagt.

Bin ich mit anderen Paddlern in einer Gruppe unterwegs?

Es kann immer mal wieder sein, dass Du zeitgleich mit anderen Gästen startest, aber auf dem Fluß kannst Du den Ablauf und die Dauer der Tour selbst bestimmen.
Beim Personentransport werden Gruppen-/Einzelpersonen, je nach Fahrzeugauslastung immer mal wieder zusammengefasst.

Wie läuft die Paddeltour ab?

Treffpunkt ist im Normalfall immer an der Kratzmühle. Ausnahmen/Sonderwünsche werden schriftlich festgelegt. Mit Startzeit ist nicht die Uhrzeit gemeint, zu der Du ins Wasser gelassen wirst, sondern wann Du an der Kratzmühle bzw. am vorher festgelegten Treffpunkt bist.
Zu Beginn wird der Mietvertrag ausgefüllt und bezahlt. Du erhältst dann Dein Equipment und eine Einweisung ins Paddel1x1. Das Ganze dauert je nach Andrang 20 – 30 Minuten. Während der Hochsaison evlt. länger. Und jetzt geht es los, entweder wirst Du an der Kratzmühle ins Wasser gesetzt oder zu Deinem Einstieg flussaufwärts gefahren.

Was muss ich zur Kanutour mitnehmen?

Unsere Empfehlung für Dich:

  • Festes Schuhwerk (das auch nass werden darf), evtl. ein zweites Paar Schuhe
  • Sonnen- und Insektenschutz
  • Proviant und ausreichend Getränke
    Paddeln an frischer Luft im sonnigen Altmühltal macht ordentlich Appetit und Durst. Siehe auch unsere Gasthausliste
  • Brillenträger: Brillenband und/oder die alte Ersatzbrille um die es nicht schade ist
  • Wettergerechte Kleidung (bei instabiler Wetterlage Regenkleidung und evtl, Ersatzkleidung, Extralagen ("Zwiebel")
Nimm bitte Dein Handy (dessen Nummer Du im Mietvertrag angibst) mit. Es kann ja immer mal was Unvorhergesehenes passieren.

Wohin mit meinen Wertsachen?

Jedes Boot erhält eine kostenlose Wassertonne bzw. einen Wassersack. Hier kannst Du Deine Wertsachen verstauen. Deine Sachen sind so gegen Spritzwasser geschützt. Eine Haftung dafür schließen wir aber ausdrücklich aus.

Wie lange dauert eine Kanutour?

Vorab: das Boot steht Dir den ganzen Tag zur Verfügung (Ende siehe Punkt „Wann muss ich am Endpunkt der Tour sein?“). Bei allen Touren sind die Fahrtzeiten angegeben, dies sind Mittelwerte und sind auch abhängig von der momentanen Flusstiefe bzw. der Fließgeschwindigkeit usw.
Alle Ortschaften, die entlang der Touren liegen, verfügen über sehr gute Einkehrmöglichkeiten (Gasthausliste). Du kannst natürlich an den gekennzeichneten Ausstiegen zum Essen oder für Kaffee und Kuchen Pausen machen. Oder auch neben der Altmühl ein schönes Picknick abhalten. Hier aber an den Naturschutz denken und den Platz wieder sauber verlassen – damit auch andere noch lange die schöne Fauna und Flora der Altmühl genießen können.

Wann muss ich am Endpunkt der Tour sein?

  • Kratzmühle: 18:00
  • Köttingwörth: 17:00
  • Töging: 16:00

Schlechtwettervorhersage!? Kann/muss ich stornieren?

Bis Vortag abends vor der Tour kannst Du kostenlos stornieren. Wenn Du überhaupt nicht stornierst, werden 50% des Gesamtpreises fällig.
Das Altmühltal ist allerdings ein Schönwetterparadies, die allgemeinen Schlechtwettervorhersagen treffen meistens nicht zu.

Wie verhalte ich mich, wenn unterwegs ein Gewitter aufzieht?

Bitte in diesem Fall einen Ausstiegspunkt anfahren und den Fluss umgehend verlassen. Unsere Fahrer sind bei Schlechtwettereinbruch schon unterwegs um alle Personen, die sich noch auf der Tour befinden, abzuholen.
Um Euren genauen Standort zu erhalten, ist es aber trotzdem notwendig uns kurz anzurufen bzw. wir kontaktieren Euch.
Also auf alle Fälle ein Handy mitnehmen (und zwar das, dessen Nummer Ihr im Mietvertrag angebt).

Wo und wie übernachte ich bei Mehrtagestouren?

In unserer Campingplatzliste (pdf) findest Du unsere Empfehlungen, die aber völlig unverbindlich sind. Im Preis der Mehrtagestouren ist keine Übernachtung enthalten. Übernachtungen buchst Du bitte direkt selber beim jeweiligen Anbieter.